BOS im Warenausgang (logistic solutions)

Im Rahmen der Logistic Solutions kann BOS ideal im Warenein-, Warenausgang und der Kommsissionierung eingesetzt werden.

Der automatische Paket-Öffner – Box Opening System (BOS) schneidet zur Volumenoptimierung für den Versand – ohne Vorsortierung – bis zu 600 Kartons auf das gewünschte Format.

Ursprung

Das BOS wurde als Logistic Solutions konzipiert, um eingehende Kartons / Pakete in großer Stückzahl schnell zu öffnen – bis zu 600 Stück pro Stunde. Dafür stehen inzwischen vier Schnittvarianten zur Verfügung: Komplett-Schnitt, Teil-Schnitt, Scharnier-Schnitt und Tape-Schnitt.
Die Art der Öffnung läßt sich über ein Steuerdisplay frei wählen.

Schnittarten

Der Komplett-Schnitt – auch Höhen-Schnitt genannt – und optional der Vertikal-Schnitt – schneiden Kartons auf ein gewünschtes Format, um das Volumen der Kartons für den Versand zu optimieren – und das mit den gleichen Messerköpfen wie im Wareneingang.

csm_Karton_Hoehenschnitt_4ba304482f

csm_Karton_Vertikalschnitt_e24313740a

Anwendung

Die bereits kommissionierten Kartons fahren offen in den Schneidebereich des BOS ein, und werden nach Wahl geschnitten:
Beim Komplett-Schnitt wird der Karton oberhalb der Ware zzgl. einem Sicherheitsabstand ringsherum abgeschnitten.
Beim Vertikal-Schnitt wird der Karton an allen vier Ecken auf die gewünschte Höhe – wieder zzgl. einem Sicherheitsabstand – eingeschnitten.
Die Kartons fahren aus dem BOS und können dann in weiteren Arbeitsschritten verschlossen werden.
Wichtig: Da jeder Karton einzeln vermessen wird, kann das BOS Kartons chaotisch verarbeiten.
Durch die standardisierte Rollenbahn lässt sich das BOS problemlos in bestehende Transportlinien mit Verpackungsmaschinen, Palettierern, Robotern, etc. einbinden.

Nutzen

Durch die Optimierung der Kartongröße reduzieren sich der benötigte Frachtraum und damit die Transportkosten erheblich.